Lehrstuhl für Immobilienmanagement

Lehre

Zielsetzung

Der Lehrstuhl für Immobilienmanagement untersucht aus wissenschaftlicher und praxisorientierter Sicht die verschiedenen Managementbereiche der Immobilienwirtschaft.

Die Basis des Lehr- und Forschungskonzeptes stellt das "Haus der Immobilienökonomie" dar. Neben institutionellen und typologischenAspekten finden sich hier alle Funktionen und Phasen wieder, die sich im Lebenszyklus von Immobilien wiederfinden.

Ein hoher Anwendungsbezug verstärkt die Lehre. Die Problemlösungskompetenz der Studierenden wird dadurch nachhaltig gefördert.

Das Ausbildungsziel ist es, Studierenden und Absolventen des Schwerpunkts Immobilienmanagement eine interdisziplinäre Ausbildung in den unterschiedlichen Bereichen des Immobilienmanagements zukommen zu lassen.

Lehrangebot

Das Lehrangebot des Lehrstuhls für Immobilienmanagement umfasst im Wintersemester und im Sommersemester Vorlesungen, Seminare und Übungen.

 

Wintersemester

  • Immobilienmanagement I (6 ECTS)
  • Immobiliensteuern (4 ECTS)
  • Pflicht-Praxisseminar Real Estate Finance and Valuation (6 ECTS)


Sommersemester

  • Projektseminar Immobilien-Projektentwicklung (6 ECTS, Organisiert von Professor Bone-Winkel)
  • Immobilienmanagement II (6 ECTS)
  • Real Estate (Investment) Banking (6 ECTS)
  • Immobilienbewertung und –rechnungslegung (6 ECTS)